Mercedes-Benz-Arena Stuttgart

Informationen zum Umbau:

 
Spielfeldtieferlegung:

Bereits im April 2009 begannen die ersten Vorbereitungen zur Tieferlegung des Spielfelds um 1,30 Meter, die im Juli vor Beginn der Saiosn 2009/10 abgeschlossen wurden.

 

Haupttribüne und Gegengerade:

Die Haupttribüne und Gegengerade wurden im Anschluss an die Tieferlegung des Spielfelds nach unten um jeweils fünf Sitzreihen erweitert. Dieser Bauabschnitt wurde ebenfalls vor dem Beginn der Saison 2009/10 abgeschlossen.

 

Untertürkheimer Kurve + Scharrena:
Der offizielle Baggerabbiss der Untertürckheimer Kurve begann am 18. Mai 2009 und wurde im Juli 2009 abgeschlossen. Danach begann der Bau der neuen Tribüne und der unter der Tribüne liegenden Scharrena einer Sporthalle für rund 2.000 Besucher. Zu Beginn der Saison 2010/11 wurde die Tribüne fertiggestellt. In der Tribüne entstand ein Businessbereich für 680 Besucher. Vor der Tribüne wurde ein Ordnergraben und ein Bereich für Behinderte eingerichtet. Die erste Sitzreihe befindet sich ca. 15–17 Meter hinter der Spielfeldbegrenzung.

 

Cannstatter Kurve:

Der Abbruch der Cannstatter Kurve begann nach dem letzten Heimspiel des VfB Stuttgart in der Saison 2009/10. Seit August 2011 kann die neue Tribüne vollständig verwendet werden. Danach wurden noch Innenausbauten fertiggestellt, durch die unter anderem ein Fantreff entstand, der im November 2011 eröffnet wurde. Die neue Cannstatter Kurve verfügt über 8.100 Stehplätze. Die Anpassung der Dachkonstruktion wurde im Juli 2011 abgeschlossen. Dabei wurde ein weiterer Ring in der Mitte der Arena angebracht, wodurch die Hintertortribünen großteils überdeckt werden.

 

Kosten:

Im Juli 2012 wurden die Gesamtkosten für den Umbau samt Scharrena auf insgesamt 77,81 Millionen Euro beziffert.

 

Kapazität:

Nach dem Umbau verfügt die Mercedes-Benz Arena nun insgesamt über 60.449 Steh- und Sitzplätze, Bei internationalen Spielen liegt die Kapazität bei rund 55.000 Sitzplätzen.

 

Technikkonzept:

  • wir haben im Auftrag von Obermeyer Planen und Beraten München die gesamte TGA-Bauleitung, Entwässerungsplanung und Detailplanungsaufgaben übernommen und durchgeführt. Der umgesetzte TGA Rahmen belief sich auf ca. 10 Mio €.

 

Auftraggeber / Bauherr: Stadion Neckarpark GmbH & Co. KG

 

Ort: Stuttgart

 

Fertigstellung: 2012

 

Aufgabe: Leistungsphase 5-9

 

Gewerk: Heizung - Lüftung - Sanitär - Kälte - Entwässerung - MSR - Kanalbau - Sprinkler

 

Auftragsvolumen: ca. 10 Mio,- €

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt